Home » News » 1&1 bietet ab sofort Domains mit Endung .wien an

1&1 bietet ab sofort Domains mit Endung .wien an

Neue Top-Level-DomainsDie Geo-Top-Level-Domains sind ganz groß im Kommen. Nachdem die Stadt Köln bereits vor einigen Wochen mit der Registrierungsphase für die eigene Stadt startete, können Kunden des Providers 1&1 sich ab sofort auch einen Namen mit der Endung .wien sichern. Das Besondere ist, dass die Domains zur Einführung auch noch vergünstigt angeboten werden. So gibt es die .wien Domain im ersten Jahr zum Preis von 1,99 Euro pro Monat. Erst danach müssen pro Monat 3,99 Euro in das Budget der eigenen Homepage einkalkuliert werden.

Die lokalen Top-Level-Domains ermöglichen gezieltes Marketing

Die lokalen Top-Level-Domains wurden in erster Linie geschaffen, um Unternehmen, Vereinen und Privatpersonen die Möglichkeit zu bieten, ihren Namen mit dem lokalen zu registrieren. Bei etablierten Endungen wie .de oder .com sind schon zu viele dieser Namen vergeben, sodass lokale Unternehmen oftmals keine Chance mehr haben, an ihren Namen heran zu kommen. Mit dem Anbieten von .wien Domains will 1&1 gern das lokale Marketing stärken und lokalen Unternehmen eine Chance geben sich unter ihrem Namen im Internet zu präsentieren.

Die Domain .koeln ist besonders bei Vereinen ein Erfolg

Dass die lokalen Domains gut laufen kann am Beispiel der Stadt Köln bereits gesehen werden. Vor einigen Wochen startete die Stadt die Registrierungsphase für lokale Unternehmen, Vereine und Personen. Laut der Stadt Köln haben besonders gemeinnützige Vereine Interesse an Adressen mit der Endung. Besonders Unternehmen mit lokalem Bezug und Dienstleister mit Schwerpunkt in der Rhein-Main-Region haben ein Interesse an den Endungen. Auch Fußballstar Lukas Podolski hat sich bereits seine eigene Internetadresse gesichert. Mittlerweile gibt es Domains für Berlin, Tokyo, Wien, London oder auch Ruhr. Auch Unternehmensdomains wie .apple sollen demnächst kommen.