Home » News » Amazons Cloud-Dienst AWS ist unangefochtener Marktführer

Amazons Cloud-Dienst AWS ist unangefochtener Marktführer

Der Cloud-Dienst AWS von Amazon dominiert im abgelaufenen Quartal weiterhin den Markt. Der weltweit größte Online-Versandhandel hat mit seiner noch recht jungen Dienstleistung im vergangenen Quartal das zweifache von Microsoft, IBM und Google gemeinsam verdient.

Laut Branchenanalysten der Synerfy Research Group ist der Markt für Cloud-Dienst im dritten Quartal 2016 stark gewachsen. Das Wachstum beträgt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum rund 50 Prozent und beläuft sich mittlerweile auf acht Milliarden US-Dollar. SaaS (Software as a Service) wird nach wie vor von Amazons AWS unangefochten dominiert. Dort besitzt der E-Commerce-Gigant einen Marktanteil von knapp 45 Prozent. Die Konkurrenten Google, Microsoft und IBM teilen sich einen Marktanteil von lediglich 20 Prozent.

Während die abgeschlagenen Verfolger versuchen, mittels großer Investitionen die eigenen Infrastruktur auszubauen, gewinnen andere abgeschlagene zunehmen stärker an Bedeutung. So gilt der Amazon-Rivale Alibaba im Bereich IaaS derzeit als ernstzunehmender Konkurrent. Auch Oracle beweist Innovationskraft sowie Geschäftssinn und sorgt in diesem Zusammenhang in der Kategorie der PaaS-Dienste für begeisterte Kundschaft.

Amazon konnte im dritten Quartal dieses Jahres bei seinem angebotenen Web Services ein Umsatzplus von 55 Prozent für sich verbuchen. Das entspricht in etwa 3,2 Milliarden US-Dollar. Die Cloud-Dienste sind laut Analysten für knapp zehn Prozent des Gesamtumsatzes von Amazon verantwortlich. Experten sind sich sicher, dass Amazon einen hohen Verlust in dreistelliger Millionenhöhe im operativen Geschäft zu verbuchen gehabt hätte, wenn AW nicht gewesen wäre. Angesichts dieses hart umkämpften Marktes darf gespannt darauf gewartet werden, was sich die Konkurrenz in den kommenden Monaten und Jahren einfallen lässt, um zu Amazon aufzuschließen oder um dem Online-Versandhändler den Rang abzulaufen.