Home » News » Aruba setzt in Zukunft auf DefensePro von Radware

Aruba setzt in Zukunft auf DefensePro von Radware

arubaVon Aruba, einem der größten Webhosting Anbieter in Europa, wird ab sofort DefensePro eingesetzt. Das Unternehmen, welches in Italien beheimatet ist, verspricht sich von der Lösung des IT-Sicherheitsprofis Radware eine Ausfallsicherheit für alle Internet-Dienstleistungen, die das Unternehmen anbietet. So soll DefensePro vor allem DDoS-Attacken abfangen, aber auch vorbeugend wirksam werden. Bei Radware handelt es sich um einen führenden Anbieter von Lösungen in der Application Delivery und der Anwendungssicherheit in den Cloud-Rechenzentren, weltweit.

Mit DefensePro DDoS-Angriffe abwehren

Aruba entschied sich nach akribischer Evaluierung für DefensPro, damit vor allem DDoS-Angriffe in Echtzeit abgewehrt werden können. Zusätzlich suchte man nach einem kompletten Schutz der Netzwerke und Anwendungen auf Basis von Secure Socket Layer – SSL, welcher nicht nur bekannte, sondern auch zukünftige Bedrohungen neutralisieren kann. Mit der Lösung des IT-Spezialisten Radware garantiert Aruba seinen zwei Millionen Kunden und Abonnenten auch im Angriffsfall volle Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit aller Services.

Die einzige Lösung, die allen Anforderungen erfüllte

DefensePro sei die einzige Lösung am Markt, die alle Anforderungen von Aruba erfüllte, teilte der Head of Operations, Marco Grassi, mit. Außerdem handelt es sich bei DefensePro um eine kostengünstige Lösung, für die der Hersteller zu jeder Zeit garantiert. Schon während des gesamten Evaluierungsprozesses wurde das Team vom Emergency Respons Team des Anbieters Radware in allen technischen Fragen unterstützt und konnte immer schnell die gewünschten Antworten liefern. Durch den Einsatz von DefensePro werden Angriffe sofort entdeckt und abgewehrt, dadurch sind die Services von Aruba 24 Stunden ohne Unterbrechung verfügbar, was sich natürlich auch mit einem höheren Marktanteil niederschlage, so Grassi.

Mehr Flexibilität und mehr Aktionsradius durch DefensePro

Das DDoS Scrubbing Center, welches Aruba bei DefensePro einsetzt, kann mit höchstmöglicher Geschwindigkeit und Präzision möglichst viele Angriffe entdecken und auch abwehren. Das verschafft dem Unternehmen einen Aktionsradius und eine Flexibilität, die von der eigenen Netzwerkstruktur von Aruba unabhängig ist. Die Angriffe werden immer ausgeklügelter und komplexer, sodass Unternehmen einfach einen umfassenden und ganzheitlichen Sicherheitsansatz brauchen, wie Radwares Boschafter für die IT-Sicherheit in Europa, Werner Thalmeier in einem Interview bestätigte.