Home » News » Bei Firmengründung die richtige Domain wählen

Bei Firmengründung die richtige Domain wählen

Neue Top-Level-DomainsEntsprechend einer Untersuchung von nic.at, ist die Entscheidung der Unternehmen im Hinblick auf den Namen der Domain einfach. Sie wählen dabei den Firmennamen aus. Diese Entscheidung scheint nur allzu verständlich zu sein, wird man doch auf diese Weise am ehesten im Internet Aufmerksamkeit erreichen können.

Weniger in Betracht gezogen, wird dabei die Erstellung von generischen Namen. Interessant wären diese nur für etwa 21,8 Prozent der Unternehmen. Daraus wird deutlich, dass zu viele Unternehmen sich noch nicht umfassend genug mit den generischen Namen auskennen. Damit besteht scheinbar noch sehr viel Bedarf an Beratung. Schließlich wissen viele noch nicht, was für ein Potential darin steckt. Durch die generischen Namen der Domain kann ein großer Traffic auf die Domain eingeleitet werden, der manchmal überraschende Ausmaße hat.

Empfohlen wird, dass bei Neugründungen ein anderer Weg gegangen wird. Es sollte zunächst die Findung eines idealen Namens für die Domain im Vordergrund stehen. Die Namen kann man dann prüfen, ob möglicherweise irgendwelche Rechte davon berührt werden. Ist dies der Fall, sollte mit dem Namen ein wenig gespielt werden, damit der richtige Name ohne Angst vor eventuellen Abmahnungen genutzt werden kann.

Es gilt dabei eine Empfehlung für alle Branchen: Der Name der Firma und auch der Domainname sollten einen einfachen Charakter haben. Je leichter ein Name klingt, desto einfacher kann man sich diesen Namen merken. Damit erzielt man immer unglaublich viel Aufmerksamkeit und bleibt lange im Gedächtnis eventueller Interessenten.

Im Hinblick auf die Merkfähigkeit spielen gleich mehrere Aspekte eine Rolle. Es sind dies zum einen die mögliche Popularität, die Phonetik oder der Sinn des Begriffs. Natürlich können auch Emotionen von Bedeutung sein, die mit einem Begriff ausgelöst werden. Von Vorteil ist es dabei auch für Jungunternehmer, wenn der Name der Domain möglichst kurz ist. Das unterstützt die Merkfähigkeit des Namens.

Durch Hans-Peter Oswald, der zu domainregistry gehört, wird für Firmengründer die Empfehlung einer Beratung ausgesprochen. Besonders der Registrar hat wertvolle Erfahrungen aufgrund seiner Arbeit gesammelt. Insofern kann er einen Firmengründer optimal im Hinblick auf seine Möglichkeiten in Bezug auf den Namen der Domain beraten. Gegebenenfalls sollte man auch einen Kauf des Namens in Betracht ziehen, wenn er richtig gut ist. Weitere wichtige Hinweise können Werbeagenturen wie auch Rechtsanwälte geben, wenn beispielsweise Namen von der Industrie- und Handelskammer (IHK) genehmigt werden müssen. Die zuständige IHK kann im übrigen bereits frühzeitig Informationen darüber liefern, welche Firmennamen genehmigungsfähig sind.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.