Home » News » Deutsche Telekom beim Kauf von Host Europe kein Bieter mehr

Deutsche Telekom beim Kauf von Host Europe kein Bieter mehr

Insidern zufolge ist die Deutsche Telekom beim Kauf um den europäischen Internet-Provider Host Europe Group (HEG) ausgestiegen. Weiter heißt es, dass dem Konzern die Wachstumsperspektiven zu „mager“ seien und deutlich höhere Kosten, als ursprünglich erwartet, entstehen.

Gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft Hellmann & Friedmann hat sich die Deutsche Telekom um den Kauf von Host Europe beworben, um die Webhosting-Tochter Strato nachhaltig zu stärken. Der Finanzinvestor Cinven, welcher Host Europe zu seiner Zeit aus mehreren verschiedenen Dienstleistern „geschmiedet“ hat, verspricht sich nach wie vor einen Verkaufspreis von 1,7 Milliarden Euro. Übernahme-Favorit ist derzeit die Kooperationspartnerschaft von United Internet und Finanzinvestor Warburg Pincus. Darüber hinaus gelten der US-Finanzinvestor Centerbridge sowie der Webhoster GoDaddy als ernstzunehmende Käufer von Host Europe.

Host Europe hat seinen Sitz in Großbritannien. Aufgrund des kürzlichen Brexit-Votums hatte sich der Verkauf des Unternehmens ein Stück weit verzögert. Ursprünglich stammt die Firma aus Deutschland, wo beträchtliche Anteile des Gesamtumsatzes zu verzeichnen sind. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen nutzen Host Europe für die Registrierung ihrer Internet- und E-Mail-Adressen.

Im Vergleich zu klassischen Mobilfunkkunden gilt die Kundschaft aus dem Webhosting-Bereich als treuer, weshalb sich vor allem Finanzinvestoren für diesen Markt interessieren. Laut Host Europe werden knapp 1,7 Millionen Kunden und sieben Millionen Internet-Domains verwaltet. Der operative Gewinn wird für das laufende Jahr 2016 auf rund 140 Millionen Geschätzt. Der Webhoster Strato kommt hingegen auf 1,5 Millionen Bestandskunden sowie vier Millionen Domains. Weshalb die Deutsche Telekom aus dem Kaufgeschäft tatsächlich ausgetreten ist, ist bislang unklar. Eine offizielle Stellungnahme des Konzerns wird allerdings zeitnah erwartet.