Home » News » Eigentümerwechsel bei Strato, neue Angebote von Cloudrexx und Änderungen bei Host Europe

Eigentümerwechsel bei Strato, neue Angebote von Cloudrexx und Änderungen bei Host Europe

Eigentümerwechsel beim Webhosting-Anbieter Strato. Die deutsche Telekom verkauft das Unternehmen für 600 Millionen Euro an die United Internet. Mit der Übernahme von Strato will United Internet (1&1) die Marktführerschaft bei den Internet-Speicherdiensten ausbauen. Laut United Internet erreicht Strato einen Jahresumsatz von 127 Millionen Euro. Das Berliner Unternehmen habe über 500 Mitarbeiter. Strato bietet neben Internet-Domains auch E-Mail-Dienste und Homepage-Dienste an. Bis zum Sommer soll das Geschäft abgewickelt sein.

Cloudrexx bietet jetzt für alle Webseiten-Angebote auch einen E-Mail-Service an. Das neue Angebot heißt Cloudrexx STARTER und ist ausgelegt auf die Anforderungen der Schweizer KMU. Fünf E-Mail Postfächer sind im Angebot enthalten. Wer bereits Kunde ist, für den ändert sich nichts. Abonnenten des Cloudrexx Solo-Abos können aber bis Ende Dezember kostenlos auf das neue Angebot upgraden.

Änderungen stehen bei der Host Europe Group ins Haus. Die Gruppe, zu der Unternehmen wie Host Europe, Plusserver DomainFactory, und server4you gehören, wurde vom US-Konzern GoDaddy gschluckt. GoDaddy verwaltet derzeit weltweit etwa 63 Millionen Domains und soll 1,69 Milliarden Euro für die HEG gezahlt haben. Die Host Europe Group hatte zuletzt mit ihrer Ankündigung für Aufsehen gesorgt, die Server größtenteils nach Frankreich umzuziehen.

Die .de-Endung feiert dieses Jahr ihren 30-jährigen Geburtstag. Am 5. November 1986 bekam Deutschland die eigene Länderendung.de. Heute gibt es mehr als 16,1 Millionen .de-Domains. Deutschland war das zehnte Land, das mit der eigenen Top-Level-Domain online ging. Laut DENIC wird aktuell etwa ein Drittel der .de-Domains von Privatpersonen genutzt, der Großteil ist dagegen auf Unternehmen registriert. Der Markt gilt inzwischen als weitgehend konsolidiert: Jährlich kommen nur noch etwa 150.000 neue .de-Domains dazu.