Home » News » Einführung neuer Domain: .sx

Einführung neuer Domain: .sx

Einführung neuer Domain sxDurch ICANN erfolgte in den vergangenen Tagen die Domain .sx. Zuvor hatte der Vorstand von ICANN diese Entscheidung der Internet Assigned Names Authority (IANA) mitgeteilt. So erfolgte dann die Zuteilung der Domain für das autonome Gebiet von Sint Maarten.

Dies wirft allerdings eine Frage für Experten im Markenrecht auf, die schon im letzten Jahr ein Thema war. Damals war es bei .xxx der Fall. Nun geht es erneut darum, wie Mandanten davor geschützt werden können, dass es nicht zu Verwechslungen mit einem äußerst peinlichen Charakter kommen kann. Die daraus entstehenden Verwicklungen könnten unter Umständen schließlich großen Schaden aufkommen lassen, wenn es zu weiteren Registrierungen von Begriffen unter .sx kommt. Schnell haben sich juristische Experten auf eine gemeinsame Meinung einigen können. Es ist von Bedeutung sich jetzt zu schützen. Teure Prozesse in Einzelfällen können jedem nur schaden.

Seit dem 10. Oktober 2010 gilt Sint Maarten innerhalb der Niederlande mittlerweile als eigenständiges Land. Auch Curacao, Aruba und die Niederlande selber gelten mittlerweile als eigenständig. Bis zur Auflösung der Niederländischen Antillen gehörte Sint Maarten dorthin.

Unlängst endete im September die Sunrise-Period, der jetzt die anschließend aufgeführten Phasen folgen:
Vom 22. Oktober bis zum 11. November 2012 ist die Zeit der Landrush-Period gegeben. Während dieses Zeitraumes kann die Registration jeder freien Domain durch jeden erfolgen. Anschließend beginnt ab dem 15. November 2012 die General Availibility-Phase. Dabei ist es nicht erforderlich, dass man lokal auf Sint Maarten präsent ist. Erfolgt mehr als eine Bewerbung auf den gleichen Namen einer Domain, so soll eine Auktion veranstaltet werden. Dies ist für die Landrush Period gegeben.

Zum Ablauf wurde jetzt noch durch Susan Neuberger Weller und durch Joseph M. DiCioccio die nachfolgende Erklärung dazu abgegeben. Die Entscheidung über das Vorgehen in Bezug auf diese neue Top Level Domain sollte gut überlegt sein. Eine defensive Registrierung kann, falls Cybersquatting verhindert wird, viel günstiger ausfallen. Schwieriger könnte es sein, wenn Versuche gestartet werden, Dritten eine Domain abzuwerben.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.