Home » News » Host Europe: Neue Partner für Cloud-Service für den Fachhandel

Host Europe: Neue Partner für Cloud-Service für den Fachhandel

Der in Köln ansässige Hosting-Anbieter Host Europe positioniert sich mit seinen Service nicht mehr nur als Cloud-Provider, sondern auch als Partner für Systemhäuser. Das Unternehmen möchte durch die Lieferung von IT-Ressourcen eine unterstützende Position für das Managed-Service-Geschäft einnehmen. Host Europe ist somit neben 1&1 sowie Strato der dritte große Anbieter aus Deutschland, der auf diesem Markt Fuß fasst.

In den vergangenen fünf Jahren hat Host Europe insgesamt neun Mitbewerber geschluckt. Mit diesen strategischen Entscheidungen sorgte das Unternehmen dafür, dass auf einem noch jungen Markt jede Menge Dynamik entstand. Im Lauf der letzten Jahre schwächte das Marktwachstum für Hosting-Anbieter spürbar ab.

Mit den getätigten Aufkäufen stieg Host Europe im Rahmen einer starken Konsolidierungswelle zu einem echten Player in der Branche auf. Während die Erlöse zur Jahrtausendwende noch etwas unter einer Million Euro lagen, beträgt der Umsatz mittlerweile über 250 Millionen Euro pro Jahr. Rafael Laguna de la Vera, CEO des Herstellers Open-Xchange, erklärt, dass mit Host Europe nun nach Strato und 1&1 der dritte deutsche Hosting-Anbieter mit „europäischem Format“ herangewachsen sei. Open-Xchange stellt über das Kölner Unternehmen die hauseigene Mail- und Colaboration-Software seinen Kunden zur Verfügung. In den vergangenen Jahren haben die Kölner nach Auffassung Laguna de la Vera alle sich ergebenen Chancen konsequent genutzt, die sich auf dem wachsenden Cloud-Markt aufgetan haben.

In Zukunft besitzt Hosting Europ bzw. die HSG-Gruppe drei sogenannte Kernbrands in Deutschland. Das Massengeschäft beschränkt sich dabei auf kleine Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiter. Größere Business-Kunden, die sich weniger mit der Technik befassen möchte, genießen eine intensive Betreuung durch den Costumer-Support des Hosters aus Köln.

Im Gegensatz zu den beiden Massenhosting-Anbietern 1&1 und Strato befasste sich Host Europe bereits in der Laufe der letzten Jahre mit Kunden, die anspruchsvollen Managed-Hosting-Lösungen. Die waren und sind jeweils stets auf den individuellen Bedarf des Kunden angepasst. Als neue Option für den Fachhandel kann sich das Unternehmen auf Basis seiner Erfahrung und seiner ohnehin vorhandenen Kompetenz durchaus als ernstzunehmender Konkurrent gegenüber der beiden Größen im Bereich Webhosting schlagkräftig zur Wehr setzen und sich einen Namen machen. Es bleibt gespannt abzuwarten, welche Veränderungen und neue Gegebenheiten die nahe Zukunft auf diesem Markt mit sich bringt.