Home » News » Kostenlose Testmonate und mehr Inklusivleistungen bei All-Inkl.com

Kostenlose Testmonate und mehr Inklusivleistungen bei All-Inkl.com

all-inkl_logoDer sächsische Webhosting-Anbieter All-Inkl.com hat seine Kunden zum Jahreswechsel mit einer erfreulichen Nachricht überrascht: Die Inklusivleistungen aller vier Webhosting-Pakete wurden automatisch hochgestuft, zudem gibt es für Neukunden ab sofort drei kostenlose Testmonate.

Wer ist All-Inkl.com?

All-Inkl.com taucht in diversen Online-Rankings immer wieder als bester Webhoster Deutschlands auf. Im Anbietervergleich unter webhostlist.de erreicht All-Inkl.com stolze 10 von 10 Punkten und landet damit unangefochten auf Platz 1 vor domainFactory und WebhostOne. Als Gründe für die positiven Bewertungen geben Kunden u.a. die ausgezeichnete Verfügbarkeit Ihrer Website, die unkomplizierte Bestellabwicklung und den engagierten Kundenservice an.

Mehr Speicherplatz und zusätzliche Domains

Fast schon obligatorisch hat All-Inkl.com auch zum Jahreswechsel 2012/2013 wieder seine Tarifstruktur zugunsten der Kunden angepasst und die enthaltenen Leistungen bei gleich bleibenden Preisen aufgestockt. So sind nun in jedem der vier verfügbaren Webhosting-Pakete mindestens zwei zusätzliche kostenfreie Inklusiv-Domains enthalten und auch der Webspace wurde deutlich erweitert, zum Teil sogar verdoppelt.

Das kleinste Webhosting-Paket mit dem Namen ALL-INKL Privat inkludiert nun die von höheren Paketen bekannten Viren- und Spamfilter für E-Mails. Des Weiteren ist neuerdings auch der „Software Installer“ enthalten, eine Funktion zur einfachen Installation fertiger Online-Software wie WordPress oder Joomla.

Als weiteren Bestellanreiz hat All-Inkl.com die bei Webhostern sonst übliche Einrichtungsgebühr für seine Webhosting-Pakete abgeschafft. Diese betrug bislang einmalig 14,95 EUR.

3 Monate kostenlos testen

Untentschlossene können den Anbieter All-Inkl.com ab sofort drei Monate lang kostenfrei testen. Gewählt werden darf aus einem der vier Webhosting-Pakete des Anbieters. Nach Ablauf der drei Monate gelten die regulären Gebühren, die auf der Website www.ai.de einzusehen sind.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.