Home » News » Kostenloses SSL-/TLS-Zertifikat für alle Bitpalast-Kunden

Kostenloses SSL-/TLS-Zertifikat für alle Bitpalast-Kunden

Für jede Domain stellt Webhoster Bitpalast seinen Webspace-Kunden jeweils ein kostenloses SSL-/TLS-Zertifikat zur Verfügung. Das „Let´s Encrypt“-Zertifikat ist eine Entwicklung von führenden IT-Unternehmen und arbeitet mit allen gängigen Internetbrowsern problemlos zusammen. Darüber hinaus sollen alle Kunden von Bitpalast die Möglichkeit erhalten, ihre eigenen Domains durch den Einsatz von SSL/TLS abhörsicher zu machen.

Sowohl SSL („Secure Socket Layer“) als auch dessen Nachfolger TLS („Transport Layer Security“) sind nach wie vor fester Bestandteil seriöser Internetseiten, die Kunden- und Bankdaten sicher verarbeiten möchten. Insbesondere Online-Bestellformulare sowie Termin und Buchungsanfragen sollen auf diese Weise besser vor unbefugten Zugriffen geschützt werden.

Trotz zahlreicher Vorteile durch die Verwendung von SSL und TLS scheuen viele Betreiber die Nutzung der Zertifikate. Um die Domain unter „https://“ und nicht unter „http://“ zu betreiben, sind die Anschaffungskosten enorm hoch. Zudem belaufen sich die jährlichen Kosten für „einfache“ Zertifikate in der Regel zwischen 50 und 100 Euro. Mehrere hundert Euro verlangen die Anbieter hingegen für SSL- und TLS-Zertifikaten.

Der Webhoster Bitpalast will diesen Entwicklungen entgegenwirken und gleichzeitig Kapital aus dem neuen Marktkonzept schlagen. Alle Shared-Hosting Webspace-Kunden des Internet-Dienstleisters bzw. jede Domain der Kunden sollen aus diesem Grund ein SSL-/TLS-Zertifikat erhalten, welche durch das „Let´s Encrypt“-Trust Center im Vorfeld signiert wurden. Die Aktivierung des kostenlos erhältlichen Zertifikats soll nach Angaben von Bitpalast „einfach“ mittels Mausklick erfolgen. Darüber hinaus geschehe die Einrichtung und Konfiguration nur ein paar wenige Sekunden. Vor der Veröffentlichung des neuen Angebots testete Bitpalast die Zertifikate mit allen derzeit gängigen Webbrowser erfolgreich. Kunden, die sich dennoch im Umgang mit den Zertifikaten unsicher sind, können sich per E-Mail oder telefonisch an den Kunden-Support von Bitpalast wenden.