Home » News » Online-Angriff auf Webhoster 1blu – Womöglich werden Root-Passwörter herausgelesen

Online-Angriff auf Webhoster 1blu – Womöglich werden Root-Passwörter herausgelesen

Webhosting 1bluBeim Webhoster „1blu“ aus Berlin kam es zu einem Online-Einbruch. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurden dabei sogenannte Root-Passwörter erbeutet, womit ein Auslesen von Server-Kunden möglich wäre.
Der Webhoster informierte als Hosting-Dienstleister per eMail die möglicherweise betroffenen Kunden. Weitere Details zum Online-Überfall wurden noch nicht bekannt (gegeben), allerdings lag „heise online“, dem IT-Newsportal das Schreiben des Webhosters „1blu“ an seine Kunden vor.

Die eMail des Webhosters „1blu“ an die möglicherweise betroffenen Kunden weise darauf hin, dass die „Umstände“ davon sprechen, dass es auf das „interne System“ des Webhosters „1blu“ sehr wahrscheinlich einen „illegalen Zugriff“ gegeben habe. Dabei fand wohl ein „nicht autorisierter Zugriff“ auf die Kunden-Passwörter der Administratoren statt.

Bisher, so die Berichte, war eine Verifikation des Webhosters „1blu“, ob die Passwörter auch tatsächlich herausgelesen wurden, noch nicht möglich gewesen. Da aber der Webhoster seriös vorgehe und diese Gefahr nicht ausgeschlossen werden könne, wären bereits diverse Vorsichtsmaßnahmen ergriffen worden. Jene Passwörter, die der Kunde noch nie seit Bestehen des Accounts verändert hätte, wären zuerst gesperrt worden, so Vertreter von „1blu“. Betroffene Kunden erhielten nun per Post neue Root-Passwörter zugesandt. Den Kunden selber empfehle „1blu“ zusätzlich, jene Passwörter, die den Zugang zum Servicecenter der Kunden bzw. die Konten des eMail-Verkehrs schützen, umgehend zu ändern. Wer sehr kurzfristig und sehr dringend ein Anliegen für den Support hätte, könne sich direkt an die Hotline des Unternehmens richten. Den Vertretern des Webhosters „1blu“ sei sowohl die Vorgehensweise beim Online-Angriff noch die entsprechende Angreifer-Methodik noch nicht klar. Fest stünde nur, dass sich solche Angriffe in letzter Zeit häuften und sich sehr hoher Popularität freuten. Der Hoster für Server Hetzner sei unlängst Opfer der IT-Diebe geworden.