Home » News » Umfangreiche Überarbeitung von Google Drive

Umfangreiche Überarbeitung von Google Drive

Bereits seit langer Zeit bemängeln Google-Drive-Nutzer, dass sich das Design kaum bis gar nicht mehr verändert hat. Nun haben die Google-Designer ihr Können unter Beweis gestellt und einige Optimierungen vorgenommen. Neben einer neuen Farbe mit hoher Dominanz sowie der einen oder anderen Verbesserung im logische Aufbau der jeweiligen Elemente bekommt Google Drive einige neue Funktionen, welche unter anderem den Download persönlicher Dateien deutlich verbessert.

Bereit beim ersten Anblick der neuen Oberfläche fällt auf, dass die Farbe Blau das bisherige ablöst und maßgeblich das Erscheinungsbild dominiert. Sowohl die Navigation als auch Buttons sind vollständig neu eingefärbt. Mit dieser Farbwahl unterstreichen die Designer eine klare Darstellung, welche sich im Logo von Google Drive widerspiegelt und auf diese Weise deutlich harmonischer wirkt. Darüber hinaus befindet sich der so genannte „NEU“-Button nicht mehr in der linken Navigationsleiste. Dieser ist nun in einer bislang eher schmächtig ausgestatteten Action Bar zu finden.

Die Download-Funktion wurden im Rahmen der Grundsanierung ebenfalls angepasst: So war es bislang möglich, maximal zwei Gigabyte Datenvolumen herunterzuladen. Bei vielen Daten mit nennenswerte Größe konnte die Einschränkung zu erheblichen Problemen führen und den Download überaus kompliziert gestalten. In der neuen Google-Drive-Version bleibt das genannte Limit zwar bestehen, aber durch automatisch erstellte Archive im Hintergrund ergänzt.

Die Umstellung auf das neue Design erfolgte seitens Google recht unscheinbar. Anwender können die neue Oberfläche bereits in vollem Umfang in Augenschein nehmen. Die Integration der Download-Funktion muss nach Angaben von Google noch ein paar Tage auf sich warten lassen. Ein passenden App-Update für mobile Endgeräte steht laut Informationen des US-Konzerns in den Startlöchern.