Home » News » Webspace und Domain für Flüchtlingsprojekte bei easyname kostenlos erhältlich

Webspace und Domain für Flüchtlingsprojekte bei easyname kostenlos erhältlich

Der Webhosting- und Domain-Provider easyname bietet allen, die sich für die Flüchtlingskrise engagieren und ein eigene Projekt auf die Beine gestellt haben, einen kostfrei nutzbaren Webspace sowie eine Domain zur freien Verfügung. Sobald die Interessenten eine kurze Beschreibung des Flüchtlingsprojekts eingereicht und einen Domain-Namen vergeben haben, prüft der Anbieter die eingereichten Daten und reagiert so schnell wie möglich, um den Zugang bzw. die Produkte freizuschalten.

Nach Angaben von Florian Schicker, Gründer und CEO von easyname, habe sich das Unternehmen überlegt, wie es „schnell und unkompliziert“ seinen ganz eigenen Beitrag zur aktuellen Flüchtlingskrise in Europa leisten können und vor diesem Hintergrund kurz- bis langfristig helfen könne. Seiner Auffassung nach haben die Menschen in den vergangenen Tagen und Wochen gezeigt, dass sie sich für anderen Menschen einsetzen, wenn Hilfe benötigt wird. Das Unternehmen wolle daher eine unterstützende Hilfestellung geben und sich durch die Bereitstellung der Plattformen für Flüchtlingsprojekte aus ganz Europa mit positiver Wirkung beteiligen.

Die easyname GmbH ist eine Webhosting- und Domain-Anbieter, der Standorte in Deutschland, der Schweiz sowie in Österreich unterhält und seit mehreren Jahren erfolgreich am Markt für moderne Webhosting-Lösungen agiert. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 durch Florian Schicker gegründet und betreut mit 20 Mitarbeitern über 50.000 Kunden auf der ganzen Welt.

easyname möchte mir der aktuellen Kampagne allem Anschein nach ein Zeichen der Solidarität für ganz Europa setzen. Ob und in welcher Form sich andere Unternehmen aus der Branche zur aktuellen Lage bekennen, bleibt vorerst abzuwarten. Es ist allerdings davon auszugehen, dass sich die Firmen zunächst auf regionale Flüchtlingsprojekte festlegen bzw. diese unterstützen.